Archiv

Lebenskreise

Nichts klappt. Seit Ewigkeiten nahm ich mir vor, nicht mehr über meine Belange zu reden. Und doch, jedes mal habe ich breit rumerzählt.

Zu Groß meine ansonsten ungeteilte Freude darüber, was ich erzählen konnte und doch entschieden zu Groß meine Enttäuschung, mal wieder, darüber, dass die anderen sich nicht interessieren oder es icht als gut befinden.

Zu Groß meine Enttäuschung und so groß, das ich einmal mehr Beschließe, nicht mehr über Vorhaben zu reden. Sollen DIE sich doch endlich mal irgendwann interessieren.

Und so kreiselt sich das Leben ein.

 

 

Wie ein Wirbelsturm reißt es Dinge mit, Dinge und Menschen, kurzzeitig, und lässt sie alsbald wieder los. Niemand betritt das Auge meines Wirbelsturms.

Zu schade, denn die Augen sind das faszinierendste.

 

Gez.: Wiebke

Raus hier

Wenn ich allein wohne, macht sich keiner mehr über mich lustig!! Kein VATER kein BRUDER, einfach NIEMAND! Ich zieh alsbald wie möglich aus hier!!

 

 

Ich scheiss auf euch! Könnt ihr auch was anderes als euch über mich lustig zu machen?

 Habt ihr sonst keinen Spaß im Leben? Danke, das ihr ihn an mir findet.

Ihr WISST dass ich das geborene Opfer bin, weil ich  mich nicht wehre. Und ihr denkt, ich bin abgehärtet weil ich schon so lange Opfer war. Ihr habt mich lange nicht mehr weinen gesehen. Aber das auch nur, weil ich meine Tränen verstecke! Würde ich euch zeigen, wann ich alles weine, dann würde die Sache natürlich anders aussehen - in dem Sinne, das ihr wisst, wie schwach ich noch bin... Aber ihr würdet trotzdem weitermachen... euch auch noch darüber lustig machen, wie schwach ich bin...................

verreckt doch..

 

 

~Wiebke

Tief in unserm Herzen

Ganz tief in uns tragen wir immer noch die Schäden der Erinnerung.

 

Gestern war es trotzdem schön. So schön. Ich bin so viel, so lange gelaufen. Aber gelohnt hat es sich.... Das hat es, allemal.

Irgendwann sind meine Wunden verheilt. Besonders, wenn es weiter so geht.

 

 Gez,

Wiebke